SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom  21. Januar 2020, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick  14. bis 20. Januar 2020

Im Berichtszeitraum waren keine Sonnenflecken und auch keine koronalen Löcher  sichtbar. Die Messwerte des solaren Fluxes  betrugen nahezu konstant  71 Fluxeinheiten. Das geomagnetische Feld schwankte zwischen sehr ruhig und unbestimmt mit k-Werten zwischen Null und Zwei. Die für eine Entfernung von 3000 km berechneten F2-Grenzfrequenzen erreichten morgens gegen 9:00 UTC und nachmittags nach 15:00 UTC Werte von etwa 18 MHz. Öffnungen des 15-Meterbandes waren selten und fast nur in südliche Richtungen. Die unteren Bänder brachten durchschnittliche, an einigen Tagen gute DX-Öffnungen.

 

Vorhersage bis 28. Januar 2020

Beim CQWW 160-m-Contest am kommenden Wochenende hoffen wir auf gute Ausbreitungsbedingungen. Für das geomagnetisch sensible 160-Meterband sind  keine zuverlässigen Prognosen möglich. Da keine koronalen Löcher und keine Sonnenflecken in Sicht sind, erwarten wir Ausbreitungsbedingungen wie in den letzten zwei Wochen in denen das Erdmagnetfeld oft sehr ruhig war. Was derzeit fehlt, sind sprunghafte Änderungen des geomagnetischen k-Indexes. Derartige Sprünge wirken auf die Ionosphäre ähnlich wie die Änderung der Sonnenfleckenzahlen um etwa 10 bis 20. Alle Bänder bis einschließlich 20 Meter sind DX-tauglich. Auf 17 Meter gibt es meist morgens und nachmittags kurze Bandöffnungen.

 

Es folgen nun die  Orientierungszeiten für Gray-Line DX, jeweils in UTC:

 

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:23;

Melbourne/Ostaustralien 19:20; Perth/Westaustralien 21:30;

Singapur/Republik Singapur 23:14; Tokio/Japan 21:48

Honolulu/Hawaii 17:11; Anchorage/Alaska 18:42;

Johannesburg/ Südafrika 03:33; San Francisco/Kalifornien

15:22; Stanley/Falklandinseln 08:12; Berlin/Deutschland; 07:04.

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 22:00; San

Francisco/Kalifornien: 01:21; Sao Paulo/Brasilien 21:57;

Stanley/Falklandinseln 00:04; Honolulu/Hawaii 04:14;

Anchorage/Alaska 01:34; Johannesburg/Südafrika 17:04;

Auckland/Neuseeland 07:40; Berlin/Deutschland 15:32.

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL