SØ6
Ortsverband Dresden-Land
  • FUNKEN
  • WAS WIR SONST  MACHEN
  • ÜBEN
  •    EXPERIMENTIEREN
  •    BEWAHREN
  •    ERLEBEN
  • KONZENTRIEREN
  •    ENTWICKELN
  •    MESSEN
  •    NEUE WEGE SUCHEN
  •    ERKUNDEN
  •    VERSUCHEN
  •   FASZINIERT WERDEN
  •    GEMEINSAM ZIELE ERREICHEN
  •    KONSTRUIEREN
  • NATUR ERFAHREN
  •  SINNE ERWEITERN

Der Funkwetterbericht vom 25. Oktober 2021, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL

 

Rückblick 18. bis 25. Oktober 2021

Vom 18. bis 21. Oktober war nur ein Sonnenfleck sichtbar. Fluxwerte unter 80 Einheiten charakterisierten die sehr geringe Sonnenaktivität. Mittlerweile sind drei Regionen präsent. Weitere Sonnenflecken kündigen sich an [1]. Der Sonnenwind wehte mit einer Geschwindigkeit zwischen 289 und 551 Km pro Sekunde. Bis zum 21. Oktober schwankte der geomagnetische Index k zwischen eins und drei. Danach war das Störpotenzial geringer. Die für 3000 km Sprungentfernung berechnete Grenzfrequenz der F2-Schicht lag mittags bei über 29 MHz. Es gab fast täglich kurze Öffnungen aller oberen Kurzwellenbänder. Aus dem Wochenbericht über das DX-Geschehen auf 160 Meter von DL8LAS geht hervor, dass bei überwiegend ruhigen Bedingungen Verbindungen mit der US-Westküste, Australien und Südafrika problemlos möglich waren.

 

Vorhersage bis 2. November 2021

Mittlerweile sind auf der Sonne sechs Regionen präsent. Die Sonnenaktivität ist durch M-Flares als moderat eingestuft worden. Die Sonnenfleckenzahl beträgt 95 und der solare Flux 109 Einheiten. Wir erwarten beim CQWW-SSB-Contest Öffnungen aller Kurzwellenbänder. Mit einer zu erwartenden Flareaktivität steigt auch die Wahrscheinlichkeit für koronale Masseauswürfe und für Radio-Blackouts. Weitere C- und M-Flares sind sehr wahrscheinlich. Sonnenwind aus einem koronalen Loch mit negativer Polarität sorgt ebenfalls für zeitlich begrenzte geomagnetische Störungen.

 

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX, jeweils in UTC:

 

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:22;

Melbourne/Ostaustralien 19:19; Perth/Westaustralien 21:24;

Singapur/Republik Singapur 22:46; Anchorage/Alaska 17:10;

Johannesburg/Südafrika 03:22; Tokio/Japan 20:57;

Honolulu/Hawaii 16:31; San Francisco/Kalifornien 14:30;

Port Stanley/Falklandinseln 08:28; Berlin/Deutschland 05:52.

 

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 21:58;

San Francisco/Kalifornien 01:17; Sao Paulo/Brasilien 21:17;

Port Stanley/Falklandinseln 22:54; Honolulu/Hawaii 03:58;

Anchorage/Alaska 02:09; Johannesburg/Südafrika 16:21;

Melbourne/Ostaustralien 08:48;

Auckland/Neuseeland 06:48; Berlin/Deutschland 15:47.

 

[1]: https://www.solarham.net/magnetogram.htm

 

 

 

- Website S06 | REDAXO 4.3.1 | Webmaster DL9NL